Melanie Blaue Yoga

Meine Yoga-Geschichte

Wie wurde ich zu der, die ich heute bin? 

Wie so vielen anderen wurde auch mir Yoga nicht in die Wiege gelegt. Doch das ist nicht schlimm, denn jeder kann jederzeit damit beginnen. Ich selbst zum Beispiel musste erst mein 30. Lebensjahr hinter mich bringen. Doch der Reihe nach:


Als geborene und in Eimsbüttel verwurzelte Hamburgerin liebe ich meine Stadt, schaue jedoch auch gern über den Tellerrand und in ferne Länder. Unter anderem lebte ich zwei Jahre in Italien und ein Jahr in Amsterdam. Nach dem Abitur studierte ich Volkswirtschaftslehre und machte Karriere im internationalen Marketing. Der Erfolg brachte natürlich auch seine Schattenseiten mit sich, zu denen zahllose Überstunden und Geschäftsreisen sowie eine riesige Portion Stress gehörten.

Stress im Job und Entspannung durch Vinyasa Yoga 


Zum Ausgleich hielt ich mich sportlich fit – unter anderem mit Fitness und Triathlon – doch ich spürte immer deutlicher, dass mir das nicht reichte. Im Jahr 2002 probierte ich es zum ersten Mal mit Yoga – und war erschrocken: In dem Kursus war weiße Kleidung Pflicht und eine vegane Lebensweise erwünscht. Das war mir zu streng, doch ich gab nicht ganz auf. In anderen Studios probierte ich immer wieder neue Stile aus. Auch im Ausland ließ ich mich von den lokalen Yogakursen inspirieren. Dann machte es eines Tages „klick“: 


Im Vinyasa Yoga fand ich für mich die perfekte Verbindung zwischen körperlicher Aktivität und mentaler Entspannung. Die kräftigenden Übungen und die geistige Ruhe waren zum Abfedern meiner stressigen Jobsituation genau das Richtige. Sie schafften es, mich wirklich zu entspannen – zunächst vor allem auf der Matte, dann immer dauerhafter. Mein ständiges Gedankenkarussell und meine ewigen To-do-Listen machten endlich einmal Pause, und bald entwickelte sich Yoga zu einem festen Anker in meinem Leben.



"Wohin kommt man durch Yoga? Man hat sich von sich selbst entfernt, und Yoga bringt einen zurück zu sich selbst. Das ist alles." - T.K.V. Desikachar

Melanie Blaue Yoga

Yogalehrerin mit Herz

Ausbildung und Unterrichtsstil

Irgendwann wollte ich mehr über Yoga und seine Effekte erfahren, tiefer in die Philosophie und die Asanas eintauchen. So machte ich mich schlau, bildete mich fort und begann schließlich, selbst Yoga zu unterrichten. Meine Ausbildung zur Yogalehrerin habe ich bei Soul & Yoga in Hamburg und Goa absolviert.  Natürlich bilde ich mich auch regelmäßig weiter. Zu meinen Aus- und Fortbildungen zählen:

  • 200 Std. Vinyasa Yoga Teacher Training, Soul & Yoga (Yoga Alliance zertifiziert) 
  • 45 Std. Yin Yoga Teacher Training mit Jule Rathjens, Soul & Yoga (Yoga Alliance zertifiziert)
  • 25 Std. Rücken-Yoga & Yoga für Senioren mit Marion Schwarzat (Yoga Alliance zertifiziert)
  • 32,5 Std. The Art & Science of Sequencing mit Mark Stephens (Yoga Alliance zertifiziert)
  • 10 Std. Prop up your Practice mit Andrea Mohrbutter (Yoga Alliance zertifiziert)
  • Medical Yoga Workshop mit Christiane Wolff
  • Ashtanga Vinyasa Workshop mit Yogi Kamal Singh


In meinen Kursen lege ich großen Wert auf eine Atmosphäre, in der sich alle wohlfühlen – ohne Leistungsdenken und Vergleiche mit anderen. Im Idealfall bleibt jeder bei sich selbst – was sich zu einem Treffen mit dem eigenen Selbst entwickeln kann! Mein Unterrichtsstil ist geprägt von Ruhe, fokussierten Übungen und Bodenhaftung. Ich gebe verständliche Anweisungen, individuelle Hilfestellungen und achte auch auf die anatomisch korrekte Ausrichtung der Haltungen.
Durch die Verbindung von bewusster Atmung und Bewegung kommst du in einen meditativen Flow. Probiere es einfach aus! Ich freue mich, Dich kennenzulernen – ganz egal, ob Du Yoga erst entdecken möchtest oder bereits in Übung bist.

Start where you are!
Deine Melanie


STAY CONNECTED!

News und Updates zu meinen Yogaklassen, Events und Inspirationen aus der Yoga-Welt direkt in Deine Inbox!